Survival Forum

Survival Forum (http://www.survival-forum.com/index.php)
-   Alternative Energiequellen (http://www.survival-forum.com/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Mit Waschnuss waschen! (http://www.survival-forum.com/showthread.php?t=308)

survival 06.11.2005 11:06

Mit Waschnuss waschen!
 
Hat von Euch schon einmal jemand versucht, mit der Waschnuss zu waschen?

http://www.aum.at/artikel.php?PUBLIC...77759&mode=art


Waschnuß-Schalen, 1kg


UVP* 25.95 EUR
Bei uns
15.95 EUR
*Unverbindliche Preisempfehlung
Best-Nr. 577759

lieferbar ab sofort

Sie sparen 38 %

Neu!

Die Bio-Revolution für die Waschmaschine

100%ig pflanzliches Waschmittel
Ideal für Allergiker und Menschen mit Hautproblemen
Umweltschonend Waschen mit nachwachsendem Rohstoff
BIs zu 50% Kostenersparnis
Die Waschnuss knackt Ihre Schmutzwäsche ganz ohne Chemie! Einfach statt Waschmittel 7 - 8 halbe Waschnüsse im Säckchen in die Maschine geben, fertig! Der natürliche Wirkstoff Saponin aus der Nussschale reinigt Ihre Bunt- und Kochwäsche bei 30 - 90° sowie Wolle und Seide farbschonend, gründlich und extrem hautfreundlich! Im Set: 1 kg Waschnüsse ohne Kern und 3 Leinen-Waschsäckchen.
Der Clou: Sie sparen bis zu 50% gegenüber herkömmlichen Waschmitteln - der 1-kg-Beutel reicht für über 200 Waschgänge und Weichspüler wird überflüssig! 100% Naturmaterial, kompostierbar.

Anita 07.11.2005 09:20

Ja, ich ;-)
Sind lustige Dinger diese Nüsse und meiner Meinung nach funktionieren sie ganz toll für alles, was nicht zu fetthaltig ist. D.h. Wäsche waschen und putzen - ganz super. Geschirrspülen hab ich noch nicht probiert, müsste aber, denke ich auch gut gehen.
Was nicht so toll war, war das Haarewaschen, bei mir gings ganz gut, aber bei meiner früheren Mitbewohnerin, die ich auch zum testen verdonnert habe, wurden die Haare ganz steif und strohig (sie hat ziemlich dichtes, festes Haar, ich hab ganz feines - das scheint einen ziemlichen Unterschied zu machen). Da ist mir auch aufgefallen, dass die Nüsse nicht so gut Fettlösend sind.
Auf jeden Fall sind sie sehr sparsam und eine ökologisch verträglichere Möglichkeit Wäsche zu waschen findet man sicher nicht.
Liebe Grüße
Anita

survival 07.11.2005 10:07

Hallo Anita!

Danke für deine Infos. Dann werde ich auch mal die Waschnüsse ausprobieren. Schönen Tag Thomas

samoa 08.11.2005 06:49

Waschnuss
 
Hello Thomas,

ich hab auch schon mal mit Waschnüssen gewaschen, allerdings war es ein Testlauf, im Bioladen gabs ein kleines Probesäckchen,...ich fand es lustig, nur wurde die Wäsche nicht ganz so sauber, wie man es gewöhnt ist, ich denke aber, daß ich mehr Nüsse reingeben hätte sollen.
Wir sind halt Gewohnheitstiere, und so hab ich dann wieder zum herkommlichen Waschmittel (biologisch) gegriffen. Aber als Alternative find ichs auch toll,..vor allem wenn man darauf schaut, was man da alles in den Kanal runter läßt.
ALso gutes Gelingen,...

Höhlenlöwin 18.01.2006 13:06

Hallo!
Ich habe von der Arche Noah, die noch alte Gemüse-, Getreide- und Obstsorten züchtet (ohne Veränderungen), Seifenkrautsamen bekommen, habe sie allerdings noch nicht gesät. Werde euch mitteilen, ob und wie gut man sie verwenden kann. Auf die Idee kam ich durch die Bücher der Ayla-Serie!

Roman 19.01.2006 06:49

Hallo!

Wir waschen schon seit November mit Waschnüsse - die Wäsche wird genauso sauber wie mit herkömmlichen Waschmitteln. Momentan hat unsere 9 monate alte Tochter einen Ausschlag (Dermitis) und wir wissen nicht woher. Deshalb testen wir sehr viel was essen, kleidung, Wäsche waschen usw... betrifft.

Aber bis heute können wir keine allergische Reaktion auf Waschnüsse oder Ulrichseife ausschließen. Tja Ich hoffe das es sehr bald wieder zürückgeht

lg
Roman

Susanne 19.01.2006 12:15

Hallo!
Auch ich habe vor vielen Jahren Ayla gelesen und mir daraufhin für meinen Garten Seifenkraut besorgt (Achtung, im Garten wuchert es ganz fürchterlich!). Ich habe alles probiert: Kaltansätze, Aufgüsse usw., bis mir dann meine Kräuterlehrerin damals gesagt hat, man solle das ganze Kraut nehmen und als Shampooersatz sich einfach in die Haare schmieren (im wahrsten Sinn des Wortes). Zum Waschen von feiner Wäsche finde ich es nicht so sehr geeignet, aber schreibt mir mal Eure Erkenntnisse, ich würde mich freuen!)
Susanne

SimonArts 24.01.2006 13:05

Ich verwende seit ca. 1 1/2 jahren Waschnüsse.
Ich bin sehr zufireden,
nur bei weißer Wäsche fehlt das Bleichmittel und wird nicht "weißer als weiß"!
:Zähneput:
Ausserdem hat man keinen Parfüm. Geruch mehr, was mich persönlich gar nicht stört.
Ich denke, im Sinne der Umwelt ist das eine gute Sache.

Eggl 17.07.2007 16:43

Hallo,
ich werd hier mal ein altes Thema aufgreifen.
Statt Waschnüssen aus Indien lassen sich auch Rosskastanien aus Nachbars Garten verwenden. Kastanien in einen kleinen Stoffsack geben, mit dem Hammer etwas zerkleinern, damit die Saponine austreten können und ab in die Waschmaschine. So wurde es mir von einer Freundin mit entsprechender Erfahrung mitgeteilt, seither warte ich auf die Erntezeit...
Endlich ein Verwendungszweck für die wunderschönen Teile, die man selber sammelt oder zuhauf von den Kindern mitgebracht bekommt und die dann in der Regel so lange rumliegen, bis sie verschrumpeln oder verschimmeln.
Wenn ihr einen bestimmten Platz zum "rumliegen lassen" braucht, nehmt euren Computer oder die Telefonstation. Drei Kastanien dort platziert halten die Strahlung ab!
Achso - die Sache mit dem "weißer als weiß" klappt wohl genauso gut bzw. schlecht wie mit Waschnüssen und man soll insgesamt etwas mehr brauchen. Zudem lassen sie sich nur einmal verwenden.
Freu mich auf eure Erfahrungen!
Liebe Grüße und auf baldiges frohes Sammeln
Elke

Sophie 23.07.2007 11:26

Der ORF ist auch jetzt auch auf die Nuss gestoßen :)

-> http://salzburg.orf.at/magazin/leben/stories/208651/

lg Sophie


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.