Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Survival

Survival Hier könnt ihr über alles reden, was euch über Survival einfällt oder interessiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.07.2014, 23:04
Finshara Finshara ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.07.2014
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
Finshara Stammes Mitglied
Standard Das wahrscheinlichste Szenario

Salve Leute.

Was mich ja mal brennend interessieren würde ist folgendes:

Worauf GENAU bereitet ihr euch eigentlich vor? Ich meine damit, gibt es konkrete Befürchtungen die ihr habt, oder versucht ihr wie ich, euch auf alle denkbaren und undenkbaren Szenarien einzustellen?

Also bei mir ist es schon seit ich denken kann so, dass mir irgendwie bewusst ist, dass diese Zivilisation, in die wir hineingeboren wurden, wohl SO nicht mehr lange existieren wird. Keine Ahnung, was genau nun der Auslöser sein wird, aber mein Instinkt verrät mir, dass Tag X nicht mehr lange auf sich warten lässt.
Es ist eben nur die Frage, wodurch dieser Tag X hervorgerufen wird, aber auch, ob das nur kurzzeitig sein wird und ob sich danach wieder eine geordnete Zivilisation einstellen wird oder ob dann erstmal Endzeit angesagt ist.

Ich habe je die Neigung, immer vom Schlimmsten auszugehen und von daher rechne ich einfach mal damit, dass ich ab dem Tag X aus der Endzeit nicht mehr rauskomme. Und wenn doch, hoffe ich auf eine etwas vernünftigere Zivilisation als die heutige.

Gut, soweit zu mir aber nochmal kurz meine Frage: Worin seht ihr die größten Gefahren, worauf legt ihr eure Augenmerke und was denkt ihr generell und speziell zum Tag X?

Bin sehr gespannt auf eure Meldungen und verbleibe erstmal mit den besten Grüßen

Finshara
__________________
"Wenn man in die Schlacht zieht, ist es zu spät, sein Schwert zu schärfen."
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2014, 06:20
sI0mZ9fR7n
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil A chat that has

Spam gelöscht

Geändert von stev_butcher (09.07.2014 um 15:48 Uhr) Grund: Spamer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.07.2014, 17:58
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

- Winter. Meine befürchtungen beziehen sich eigentlich nur auf einen strengen winter. Ich meine jetzt solche wie wir früher ab & an hatten. Viel schnee, kälte, klatteis, daß ganze drumrum halt. Kein räumdienst kommt durch, was zu versorgungslücken führen kann.
Deshalb decke ich mich schon im oktober mit lebensmitteln ein.

- Hochwasser wäre auch noch eine befürchtung von mir. Da ich aber, geschätzt, 12-15m über dem flußspiegel liege, rechne ich mit trockenen füssen.

- Atomkraft. Ich wohne recht nahe an einem kraftwerk (global gesehen) & da kann ja alles passieren. Durch die nähe & dadurch das ich kein eigenheim habe, mache ich dagegen nix.

Ansonsten bleibt nur das üben der skills & crafts & das gedankliche durchspielen was zu tun wäre wenn ...

Dazu gibt's hier im forum einen geschichten-thread wo man so seine gedanken miteinfließen lassen kann. Wird zeit, daß sich da mal mehr daran beteiligen.

Ansonsten sollte man sich zwar schon vorbereiten (vorratslager, fluchtpunkt, fluchtzeug, beherrschen der skills, craft & sonstiges), aber man darf wirklich nicht immer alles nur negativ sehen. Sonst geht einem im notfall echt der gaul durch.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.07.2014, 20:42
Finshara Finshara ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.07.2014
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
Finshara Stammes Mitglied
Standard

Ja das Problem mit dem Atommeiler in unmittelbarer Nähe habe ich auch. 21 KM sind es bei mir und wenn das Ding direkt hochgeht, mach ich mir auch keine Gedanken mehr ums Wegkommen, aber gibt ja auch andere denkbare schlechte Szenarien, die damit zu tun haben. Siehe Tschernobyl oder Fukushima. Ich will dann einfach so schnell wie möglich so weit weg wie möglich.
Aber dank Ukraine, aber auch EU Unruhen und anderen Sachen stelle ich mich auch auf Bürgerkriege oder gar einen weiteren globalen Krieg ein. Wie eben schon gesagt, ich halte alles für möglich und immer vom Schlimmsten auszugehen hat mir schon öfter als einmal den Arsch gerettet. Und ich stelle mich mental darauf ein, damit mir im Ernstfall eben NICHT der Gaul durchgeht, sondern ich einen kühlen Kopf bewahre, weils mich nicht mit runtergelassenen Hosen trifft.

Also bei mir steht ein Typ 5 und 6 Kategorie 3 Schutzanzug und eine Vollschutzmaske mit 2, 3 guten Reaktorfiltern schon ganz oben auf der Prioritätenliste.
__________________
"Wenn man in die Schlacht zieht, ist es zu spät, sein Schwert zu schärfen."
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.07.2014, 22:06
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

mogusch: wegen starken wintereinbruch, bürgerkrieg etc.. jürgen gerzabek ist da einer der spezialisten von trainern die mir einfallen, die auf so situationen spezialisiert sind.. krisenvorsorge etc vorbereitung auch von familien und dem umfeld auf so sachen.

ich muss selbst zugeben, dass ich da eher im moment lebe, aber ich habe auch eine andere vorgangsweise und denkweise zu dem ganzen. ich hab halt in den letzten jahren mithilfe der natur eine strategie aufgestellt, wie wir diese szenarien verhindern könnten. ohne dass wer zu schaden kommt, oder keine chance hat umzudenken.

neben reaktoren wohnen... brr da stellts mir die haare auf.
ich weiß nicht was ich tun würd, in jedem fall wegziehen. (ich kenn radioaktivität und wie es sich im innen anfühlt)
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.07.2014, 22:45
Finshara Finshara ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.07.2014
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
Finshara Stammes Mitglied
Standard

Woher weißt du denn, wie sich RAD im Inneren anfühlt
__________________
"Wenn man in die Schlacht zieht, ist es zu spät, sein Schwert zu schärfen."
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.07.2014, 22:45
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Richtig, Finshara! Mental drauf einstellen, aber sich nicht dabei verrückt machen.

Seh´ ich auch so, Mücke! Die beste vorbereitung gegen kriesen ist, dafür zu soregn das erst gar keine entstehen.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.07.2014, 22:49
Finshara Finshara ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.07.2014
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
Finshara Stammes Mitglied
Standard

Ok helft mir mal kurz- Wie verhindere ich denn nun bitte eine Kernschmelze oder einen Bürgerkrieg, einen Meteoriteneischlag oder ein Hochwasser?`Würde mich mal interessieren. Und das mit dem verrückt machen, erfasse ich einfach mal als unverschämte Unterstellung. nur weil ich Zweckpessimist bin, bin ich nicht verrückt, alles klar soweit?
__________________
"Wenn man in die Schlacht zieht, ist es zu spät, sein Schwert zu schärfen."
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.07.2014, 23:41
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hallo finshara!
ich glaub mogusch hat das mit dem sich nicht verrückt machen lassen eh positiv oder als bestätigung (für deine sichtweise) gemeint... er hat ja richtig finshara! geschrieben.

ich war ne zeit aufgrund einer krebserkrankung (wie viele andere) in nem `bunker´.. und hab ein paar dosen radioaktivität abbekommen..
is für die knochen nicht angenehm.. dazu bleiger geschmack im mund, monatelange gelenksschmerzen und ein komisches gefühl im bauch wo du nicht weißt was passiert in dir.
dazu, weil du wochen davor auf lebenswichtige hormone verzichten musst, extreme müdigkeit und schmerzen im bauch, wo du auch nicht weißt was in dir abgeht oder was das längerfristig für auswirkungen hat.
in kleineren dosen bekam ich das auch in untersuchungen (ich red jetzt einfach in der vergangenheit, obwohl ichs erst wieder vor ein paar monaten hatte).

ich kam auch mit 10 in den tschernobylregen, weil das ich glaub aus irgendeinem fehler heraus etwas zu spät in die medien kam..
keine ahnung..

in jedem fall leucht ich jetzt wie ein glühwürmchen (scherz)

was die natur mit uns menschen macht, also hochwasser, meteoriteneinschläge etc.. das kannst du nicht verhindern....
das ist die natur, die (gottseidank in meinen augen) immer größer sein wird als wir menschen.
und ich find das gut so, weil wir eh schon soviel kontrollieren.
du kannst dich als mensch nur weitgehend schützen, und das hat der mensch ja zur genüge und teils im übermass gemacht.
allerdings so dass er sich selbst verloren hat meiner meinung nach.
das was der mensch allerdings mit der welt und untereinander macht, kriege, börse, neuer bau von akws im übersteigerten masse und ohne viel darüber nachzudenken, machtkämpfe etc, dafür sind wir alle verantwortlich. sei es durch selbst tun und mitwirken oder durch nicht tun und zusehn.
umsonst gibt es keine petitionen oder gute initiativen und projekte, die zumindest versuchen etwas zu verändern.

ich glaub dass jeder was tun kann und mithelfen kann aus dem herzen heraus, aber mehr dazu bald.


vordenken und vorsichtig sein ist wichtig, deswegen bist du sicher nicht verrückt im gegenteil.
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.

Geändert von Mücke (10.07.2014 um 00:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.07.2014, 10:19
Autdoor Autdoor ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 0
Autdoor Stammes Mitglied
Standard

Sich im Herbst auf einen strengen Winter vorzubereiten, Lebensmittel einzulagern (oder auch Treibstoff für Generator) finde ich gar nicht so übel. Wobei ich das Dosenessen danach nicht gerade aufregend finde.

Auch überlege ich mir, was ich mache, wenn die Energieversorgung im Winter zusammenbricht (was auch schnell passieren kann). Wobei eine größere Lagerung von Treibstoff auch Probleme bringt, müsste man, lt. Feuerwehr, kennzeichnen.

Auf einen Meteoriteneinschlag bereite ich mich nicht vor. Auch nicht auf einen Atomunfall oder -krieg.

Hochwasser brauche ich nicht (leben 600 m höher als der nächste Bach).

Waldbrand ist eine große Frage, da ich nahe am Wald wohne.

Muss jeder selbst überlegen, wie weit er mit seiner Vorsicht geht. Wobei ich über alles gerne diskutiere, auch über Atomkriege. Wir haben auch schon mal im Freundeskreis diskutiert, was passiert, wenn das Währungssystem zusammenbricht und dadurch Bürgerkriege etc. entstehen. ABER darauf bereite ich mich nicht vor, sonst müsste ich mir einen Bunker mit inkludierte Arche Noah bauen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Extrem-Survival: Szenario Atomkrieg !? Nature2012 Survival 14 14.07.2012 11:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.