Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Überlebensschule Tirol | Images Galerie | Survival Wiki | Survival Forum |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Survival > Feuermachen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.08.2012, 13:39
calestris calestris ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 30.07.2011
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
calestris Stammes Mitglied
Standard Feuer bohren, Spindellager qualmt

Hallo,

ich versuche mich schon länger mit dem Bogen- Feuerbohrer und habe auch schon mal im Grundkurts unter Anleitung ein Feuer zustande gebracht.

Aber seit dem kalppt es nicht mehr. Meistens qualmt das Spindellager zu stark und ist zu schnell abgerieben. Ich habe schon mit allem möglichen Zeug probiert zu schmieren: Seife, Butter, Öl, Sonnencreme, Wachs, Harz, Ohrenschmalz....

Habt ihr Tipps oder Ideen? Vielleicht auch was den Durchmesser des Spindellagers angeht.

Hölzer weiss ich nicht was ich benutze. Das sind momentan die Sachen aus dem Grundkurs.

Ansonsten habe ich oft den Eindruck dass der Abrieb zu kalt ist und wenn ich dann den Druck erhöhe, qualmts wieder im Lager.

Ich bin dankbar für alle Tipps.

Lg

Julian

Geändert von calestris (12.08.2012 um 22:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.08.2012, 18:48
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 533
Renommee-Modifikator: 10
stev_butcher Stammes Mitglied
stev_butcher eine Nachricht über ICQ schicken stev_butcher eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi

Erstens : Schmierung ist zur Kühlung da weniger Reibung ! mir ist auch nicht begreiflich wer auf sowas kommt zu schmieren ^^

Zweitens :der erhöte Druck muss sein ,umso stärker es qualmt desto fester die Spindel drücken (mit gefühl) .

Tipp : mach dir oben in die Spindel eine Kerbe und leg eine Schnur hinein mach in beide Enden eine Lasche ,wo du mit den Daumen hineinfährst ,so kann die hand nicht die Spindel hinabrutschen

Hölzer sind geeignet mit der Fingernagelprobe alles was einen Schnitt hinterlässt wenn du mit druck mit dem Daumennagel darüber fährst (also nicht abblättert,schnittlos bleibt)

mfg stev

Ps. hast du auch an die Kerbe gedacht wo sich die Holzasche ablegen kann und Sauerstoff bekommt ? (Spindellager)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.08.2012, 22:46
calestris calestris ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 30.07.2011
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
calestris Stammes Mitglied
Standard

Danke dir für die Antwort.
Anscheinend muss ich noch was klarstellen.
Ich habe den Feuerbohrer mit Bogen gemeint (Bowdrill) und da qualmt mir immer das obere Ende zwischen Handstück und Spindel.
Unten zu schmieren wäre wirklich etwas kontraproduktiv ;-)
Eine Kerbe habe ich unten auch schon gemacht.

mfg
Julian


PS: Habe den ersten Eintrag mal um den Bogen editiert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.08.2012, 22:56
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 739
Renommee-Modifikator: 6
mogusch Stammes Mitglied
Standard

vlt hast du das bohrholz falschherum verwendet. das dickere ende nach unten.
das loch/kuhle im handstück größer machen als der spindeldurchm. so verminderst du auch die obere reibung.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.08.2012, 08:12
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 533
Renommee-Modifikator: 10
stev_butcher Stammes Mitglied
stev_butcher eine Nachricht über ICQ schicken stev_butcher eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von calestris Beitrag anzeigen
Danke dir für die Antwort.
Anscheinend muss ich noch was klarstellen.
Ich habe den Feuerbohrer mit Bogen gemeint (Bowdrill) und da qualmt mir immer das obere Ende zwischen Handstück und Spindel.
Unten zu schmieren wäre wirklich etwas kontraproduktiv ;-)
Eine Kerbe habe ich unten auch schon gemacht.

mfg
Julian


PS: Habe den ersten Eintrag mal um den Bogen editiert
Ok da hab ich dich falsch verstanden ^^ ,dann vielleicht das Problem was Mogusch anspricht ?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.08.2012, 21:07
calestris calestris ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 30.07.2011
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
calestris Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von mogusch Beitrag anzeigen
vlt hast du das bohrholz falschherum verwendet. das dickere ende nach unten.
das loch/kuhle im handstück größer machen als der spindeldurchm. so verminderst du auch die obere reibung.
Bohrholz verwende ich richtig rum.

Das Spindellager größer machen klingt gut, aber eiert die Spindel dadurch nicht schneller da die Führung nicht mehr so genau ist?
Danke und LG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.08.2012, 18:27
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 739
Renommee-Modifikator: 6
mogusch Stammes Mitglied
Standard

ja, sie eiert etwas mehr. aber das ist egal. mit der zeit zentriert sie sich wieder.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.