Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Schutzhüttenbau

Schutzhüttenbau Der erste Schritt in der 'heiligen Reihenfolge', wie die Anordnung der Überlebensmaßnahmen von den amerikanischen Ureinwohnern bezeichnet wurde.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2010, 12:27
Benutzerbild von spezi
spezi spezi ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 22.12.2009
Beiträge: 25
Renommee-Modifikator: 0
spezi Stammes Mitglied
Standard Leben im Tipi

Hallo
ich habe mir ein Tipi nähen lassen mit 4m Durchmesser und habe vor ab Mai den Sommer über in meinem Tipi zu leben.
Hat hier jemand Erfahrung mit Tipileben ?
Ich habe einige Fragen hierzu:
1. Was muß ich für einen Boden haben ?
2. Wie muß die Feuerstelle gestaltet sein ?
3. Wie schütze ich mich gegen Ungeziefer ?
4. Wie wird die Schlafstelle gestaltet ?
5. Wie lagere ich meine Kleidung und Nahrung ?

usw. ich hätte noch viel mehr Fragen.
Gibt es hier Jemanden der so etwas schon mal gemacht hat ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2010, 21:42
Zenco Zenco ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0
Zenco Stammes Mitglied
Standard

also für den boden, bzw zum schlafen würde ich mir ein dickes fell holen, zum beispiel schafsfell, das isoliert, ist weich und kuschlig.
nur solltest du es regelmäßig sauber machen sonst verfilzt es und stinkt.

um die feuerstelle würde ich ausnamsweiße große steine legen, um die felle zu schützen, ansonsten musst du schauen das der eingang mit dem wind ist und der rauch muss gut abziehen können, aber das tut er im normalfall von alleine.

das meiste ungeziefer wird ja durch dein feuer abgehalten, aber im sommer wirst ja nicht jede nacht ein feuer machen oder?

schlafen würde ich wie gesagt auf dem schafsfell, du kannst dir natürlich auch eine pritsche bauen, wenn du nicht auf dem boden schlafen willst :P

kleider würde ich aufhängen, das sollte ja kein problem sein
und nahrung kühl und trocken lagern, ein tiefes loch, wasserdicht im fluss usw.

grüße nico
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2014, 21:29
Autdoor Autdoor ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 0
Autdoor Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von spezi Beitrag anzeigen
Hallo
ich habe mir ein Tipi nähen lassen mit 4m Durchmesser und habe vor ab Mai den Sommer über in meinem Tipi zu leben.
Hat hier jemand Erfahrung mit Tipileben ?
Ich habe einige Fragen hierzu:
1. Was muß ich für einen Boden haben ?
2. Wie muß die Feuerstelle gestaltet sein ?
3. Wie schütze ich mich gegen Ungeziefer ?
4. Wie wird die Schlafstelle gestaltet ?
5. Wie lagere ich meine Kleidung und Nahrung ?

usw. ich hätte noch viel mehr Fragen.
Gibt es hier Jemanden der so etwas schon mal gemacht hat ?
Woher hast du das Tipi und was hat es gekostet?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.06.2014, 10:52
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 5
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

Nachdem du da Monate drin bist, würde ich nicht zuuu rudimentär einrichten.
Ich war mal ein paar Wochen in einem sehr gut gepflegten Tipi. Neun Saisons im Gebrauch und sah aus wie (fast) neu. Hier meine Erfahrungen:

1. Der Besitzer hatte Hackschnitzel unter dem Tipi und noch 'n halben Meter weiter. Sicher nicht das authentischste, aber es war das Beste, um die Vegetation zu hindern, ständig an den unteren Teil der Plane zu wachsen. Das verursacht die grünen Ränder unten bei den meisten Tipis und dort gehen sie dann auch kaputt.
Auf die Weise musste ich bei der Bodenpflege nur alle paar Tage ein paar Quecken ausrupfen.

2. eine kleine Feuerschale macht auch Sinn (ist eben einfach damit), aber wenn du weißt, welches Brennmaterial du verwenden kannst, würde ich auch einfach die Steine legen.

Zu 3. vielleicht ein Mückengitter und Kokosmilch gegen Zecken?

4. ich hatte soweit ich mich erinnere, 2 Lagen Schaffelle und eine Isomatte. Allerdings hatte ich auch noch Nachfröste.

5. die Küche hatten wir außerhalb.
An deiner Stelle würde ich alles geschlossen lagern (Insekten und Mäuse laufen ja überallhin). Alles wichtige und teure würde ich an eine Querstange hängen, die du an den Längsstangen befestigst. Darauf achten, dass dort bei Regen nichts herunterrinnt.

Ich beneide dich um dieses Abenteuer, viel Spass! Freue mich, wenn du berichtest.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einen Monat lang in der Wildnis leben? Baschtl Archiv 6 19.02.2010 12:35
Ein Leben in der Natur HintermHorizont Survival 21 11.12.2009 13:59
wieder im leben! Mücke Archiv 2 01.09.2009 21:16
Familie gesucht: Lust, die Steinzeit selbst zu leben ...? survival Archiv 5 25.05.2007 10:43
amerikanismen feuerfeder Geistiges Wissen, Bewusstsein und Spiritualität 26 15.03.2006 23:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.