Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Überlebensschule Tirol | Images Galerie | Survival Wiki | Survival Forum |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Alternative Energiequellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.11.2014, 00:21
Hotzenplotz Hotzenplotz ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.10.2014
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 0
Hotzenplotz Stammes Mitglied
Standard

Waschsoda ist reizend, das ist klar. Wenn man einer Ratte mit ein paar hundert Gramm Körpergewicht 4 Gramm davon einflösst, wundert es mich natürlich nicht, dass sie stirbt. Das ist ungefähr so, als würde man eine ganze Packung davon pur essen.
Man muss halt einfach akzeptieren: Wenn man saubere Wäsche haben will, braucht man auch etwas Kräftigeres als destilliertes Wasser. Selbst Saponine sind giftig, sogar für Menschen.
Ausser reiner Luft ist vermutlich alles für irgendwas gefährlich, aber davon wird die Wäsche leider auch nicht sauber.
Eine Alternative dazu wäre wie gesagt Natron, aber das wäscht halt nicht so gut.


P.S. Da fällt mir übrigens noch ein: Ein bekannter Hersteller vermarktet seine Soda-Produktlinie als besonders umweltfreundlich. Da ist vereinfacht gesagt auch nichts weiter als Waschsoda und Natron drin, plus diverse Tenside, Duft- und Farbstoffe.
Das ist im Prinzip genau das gleiche wie oben beschrieben: Einfach etwas Waschsoda + Wasser in eine Sprühflasche geben, die Tenside (falls gewünscht) ersetzt man z.B. durch einen Spritzer Spülmittel. Auf die Duft- und Farbstoffe kann man verzichten, die haben keinerlei Einfluss auf die Waschwirkung.
Kostet nur ein paar Cent, während das grüne Industrieprodukt bei ungefähr 2 Euro/500ml liegt. Die Waschleistung ist identisch, speziell gegen Fette.

Geändert von Hotzenplotz (17.11.2014 um 14:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.11.2014, 11:56
Benutzerbild von Sitanka
Sitanka Sitanka ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Mühlviertel-Highlands
Beiträge: 181
Renommee-Modifikator: 10
Sitanka Stammes Mitglied
Sitanka eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Hotzenplotz Beitrag anzeigen
Der Thread hat ja nun ein paar Jahre auf dem Buckel und Waschnüsse sind ja mittlerweile "ökologisch nicht mehr korrekt". Und irgendwie auch unnötig, denn unsere heimischen Pflanzen wie Kastanien oder Seifenkraut enthalten ebenfalls Saponine. Genau wie Efeu übrigens, der hier noch gar nicht erwähnt wurde. Der hat den Vorteil, dass er ganzjährig wächst und und sehr leicht zu finden ist. Efeu wächst praktisch überall.
Manche geben die Efeu-Blätter in einem Säckchen direkt in die Maschine, andere setzen ein paar Tage vorher einen Sud an. Anleitungen gibts im Internet.

Wer den Naturprodukten nicht traut und trotzdem nach alternativen Waschmethoden sucht, kann sich sein Waschmittel auch ganz leicht mit Kernseife und Waschsoda selbst herstellen: Kernseife mit der Küchenreibe kleinreiben, Waschsoda dazu, fertig.
(Ist nur leider nicht für Wolle geeignet)

Auch die vielfältigen Anwendungen von Waschsoda (nicht zu verwechseln mit Natron) ist sozusagen verlorengegangenes Wissen. Unsere Grosseltern wussten das noch, bevor man uns allmählich mit Werbung verblödet hat. Einfach 2..3 EL davon in eine alte Sprühflasche geben und mit Wasser auffüllen, einen besseren Küchenreiniger (gegen alles Fettige) kann man sich überhaupt nicht vorstellen, das schlägt jedes Industrieprodukt. Und das für Centbeträge, denn ein halbes Kilo Waschsoda kostet um die 99 Cent.
danke hotzenplotz,

ich habe eh schon vor einem jahr meine art von rezept geschrieben, mit den kastanien oder wenn ich keine mehr hab, dann auch mit dem efeu. ich wasche seit über einem jahr mit kastanien und bin hochzufrieden damit.
die wäsche wird gut sauber und außerdem verströmt sie einen wohlriechenden duft. und ein großer vorteil für kleine geldbörsen, sie kostet nichts.

ich hab mittlerweile noch etwas darüber herausgefunden. wenn man auf die zerdepperten kastanien im glas, kochend heißes wasser drüber gießt und diese dann nach dem 3 tägigen sonnenbad in den kühlschrank stellt, dann hält das waschpulver auch duraus 2-3 monate.

lieben gruß, karin theresa
__________________
lg, Karin Theresa
Mitakuye Oyasin

Lass nicht zu, dass deine Ängste, Deinen Träumen im Weg stehn!

Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.11.2014, 02:37
Hotzenplotz Hotzenplotz ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.10.2014
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 0
Hotzenplotz Stammes Mitglied
Standard

Efeu wächst bei mir im Garten wie blöd. Ich habe ihn neulich mal zum Geschirrspülen benutzt: War etwas ungewohnt, weil dabei kein Schaum entsteht, aber das Geschirr ist auf jeden Fall ausreichend sauber geworden. Das Spülwasser war leicht grün-braun, aber das hat mich nicht gestört. Den Geruch empfand ich als sehr angenehm.

Den Gedanken verfolge ich allerdings nicht weiter, denn kürzlich habe ich gleich packungsweise alte Seifen bekommen, so viele kann ich die nächsten Jahre gar nicht verbrauchen.
Daher habe ich mich mal umgeschaut, was man sonst alles damit anstellen kann (ausser Händewaschen natürlich) und inzwischen stelle ich mein Spülmittel lieber aus Kernseife + Soda her.
Die Seife wird dazu mit einer Küchenreibe feingeraspelt und in heissem Wasser gelöst. Anschliessend kommt noch Waschsoda dazu (für empfindlichere Hände besser Natron). Wenn das Zeug abgekühlt ist, verdickt es sich gerne etwas, dann muss man dann evtl. noch etwas Wasser nachgeben.
Die Reinigungsleistung ist jedenfalls 1A. Ich fülle das immer in eine Sprühflasche, weil das praktischer ist.

Seit kurzem wird auch der Seifenspender im Bad durch DIY Flüssigseife wiederaufgefüllt, das Vorgehen ist das Gleiche. Nur verwende ich dafür lieber Fein- statt Kernseife und geringfügig etwas Natron. Das Duschgel werde ich demnächst wohl auch damit ersetzen.

Im Vergleich zu gekauften Produkten spart man so einiges an Geld, Seifen sind sehr ergiebig. Aber der eigentliche Spass liegt m.E. darin, sich etwas selbst zu machen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.09.2015, 01:13
Hotzenplotz Hotzenplotz ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.10.2014
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 0
Hotzenplotz Stammes Mitglied
Standard

Räumt hier keiner mehr den Spam weg?

Da gerade wieder Kastanienzeit ist, habe ich jetzt auch mal welche gesammelt. Ich habe sie allerdings kleingeschnippelt und getrocknet.
Mein erster Eindruck: Schäumt viel besser als Efeu, aber der Saponingehalt ist ja auch höher.
Am Anfang habe ich die Kastanienstücke noch in ein Glas mit kaltem Wasser gegeben, aber heisses Wasser scheint viel mehr zu lösen und geht auch schneller.

Leichte Flecken gingen aus den Klamotten zwar raus, aber bei schwer verschmutzter Wäsche würde ich wohl eher nicht zu Kastanien greifen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.