Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Spurensuche

Spurensuche Fraßspuren,Losungen,Gewölle und andere Zeichen......

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2004, 05:26
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fuchs und Hase (Rätsel gelöst)

Hallo Spurensucher!

Heute einmal eine theoretische Aufgabe.

Vielleicht habt auch ihr euch schon oft diese Frage gestellt.

Warum kann der Fuchs (Hund) die Spur des Feldhasen nicht einfach anhand seiner Nase verfolgen, so zu seinem Lager gelangen und somit einfache Beute machen? Es wäre so einfach - Hasenspur aufnehmen, verfolgen bis zum Lager, fressen?

Welches Naturgeheimnis steckt dahinter?

Viel Spaß und viele interessante Erkenntnisse!

Tom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2004, 14:19
mathiasaumayr mathiasaumayr ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 28
Renommee-Modifikator: 0
mathiasaumayr Stammes Mitglied
Standard

Hi

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen -> der Hase hat sich schon 3 Tage nicht mehr gewaschen und riecht entsprechend :Langfuss:

Nein, im Ernst :Fingerze:

ich denke das irgendeine Drüse (die Duftstoffe auswirft) am Fuss des Hasen ist und das kann der Fuchs riechen.
etectiv:

... mal sehen wie weit daneben ich liege :Kämpfer:

lg

Mathias

(ich mag Eure Smilies)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2004, 14:39
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fuchs und Hase

Hi!

O. K. das mit dem Waschen ist leider falsch.

Ich probiere die Frage nochmals zu stellen.

Warum kann der Fuchs den Hasen nicht anhand seiner Spur bis hin zu seinem Lager verfolgen? Die Hasenspur riecht doch - für den Fuchs Hund etc.

Weiterhin viel Spaß!

Tom
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.02.2004, 20:15
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 515
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo!
Gutes Rätsel. Ich werde in meine schlauen Bücher schauen, vielleicht finde ich eine Antwort.
Thomas
P.S.: Und wenn man die falsche Antwort eingibt, passiert dann das ? :Schlagen: :Grins:
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2004, 23:14
Christian Christian ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 161
Renommee-Modifikator: 22
Christian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian Buddha
Standard

Hallo Leute!

Ich könnte mir vorstellen, daß der Hase Haken schlägt und ein Fuchs die plötzlichen Richtungsänderungen von 90° nicht kapiert und deshalb die Spur verliert.

Ciao Christian
__________________
Carpe diem!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.02.2004, 05:54
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Griaß eich; ihr etectiv: :Kopf dur:!

Es freut mich sehr, daß sich so viele an diesem Rätsel beteiligen. Ich hoffe der Kreis wird noch größer.

Nein, diesmal gibt es noch keine Lösung!

Zu Christian: guter Ansatz, der Fuchs würde jedoch die Spur des Hasens beim Punkt des Hakens plötzlich nicht mehr vorfinden und er würde die Umgebung absuchen. Bei einem Haken beginnt die nächste Spur schon recht bald wieder in einer anderen Richtung und so könnte der Fuchs die Spur bald wieder aufnehmen.

Wie würdet ihr es machen, wenn ihr der Hase seit, um einen Verfolger abzuschütteln?

Hasen sind schnell und können davonlaufen, Haken schlagen, aber was gibt ihnen die Sicherheit in ihrem Lager die Nachtruhe genießen zu können und zu wissen, seine Spur so gut verwischt zu haben, daß seine Verfolger ihm nicht auf die Schliche kommen.

Habt Spaß beim Entdecken

Tom

Hi, survival! Du hast gefragt was passiert, wenn du das Rätsel nicht löst ...,
...hmm ich schlage vor, du machst das nächste, O. K.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.02.2004, 17:36
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Spurensucher!

Heute ist es aber ruhig. Ich bin mir sicher ihr habt die Nase in irgendeinem Buch und sucht nach der richtigen Lösung. Viel Spaß dabei!

Ich würde mich fragen, warum hat die Natur den Hasen mit 2 so starken Hinterläufen ausgestattet?

Tom
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.02.2004, 22:46
Christian Christian ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 161
Renommee-Modifikator: 22
Christian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian Buddha
Standard

Hallo Thomas!

Ich meine der Hase macht einen (oder mehrere) gewaltigen Satz in sein Nachtquartier, sodaß der Fuchs die Spur nicht mehr aufnehmen kann.

Ciao Christian
__________________
Carpe diem!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.02.2004, 08:54
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 515
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Tom und Christian und die anderen die sich nie was zu schreiben wagen! Ich weiss es die haben Angst vor der Faust :Schlagen: :Grins:
Du bist schneller gewesen, Christian, super. Hier meine Überlegung :Zweier S: .Der Hase kann bis 6 Meter weit springen, und springt einfach einen riesen Satz und sitzt dann in seinem Bau und lacht und putzt sich die Zähne :Zähneput: . Der Fuchs schaut dann wie die Laub-Sau :SCHOCK: und findet den Hasen nicht mehr. Geht aber dann nach Obsteig weil da so viele Hennen in der Nacht nicht eingesperrt sind und frisst sich da den Bauch voll. Stimmts :Wink2: . Alles Gute Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.02.2004, 09:49
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Spurensucher!

Interessante Theorie.

Zuerst einmal - Respekt! - ihr seid auf der richtigen Spur, zum Teil sogar absolut richtig.

Richtig ist:
1. Der Hase springt wirklich weit; über 4 m - kein Problem.
2. Der Hase springt aus seiner Spur.

Es gibt aber noch einen wirklich interessanten Teil an der Geschichte - ich gebe zu, er ist wirklich nicht leicht zu wissen.

Leben Hasen in einem Bau?

Noch eine Frage:
Wenn der Fuchs (Hund) jedesmal am quasi selben Punkt die Spur verliert, würde er nicht einmal genau dort weitersuchen?

Tom
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spur 3 ( Rätsel Gelöst ) Christian Spurensuche 5 26.09.2004 20:17
Rätsel ( Rätsel Gelöst ) Jürgen Walcher Spurensuche 4 20.09.2004 06:58
Spur2 (Rätsel Gelöst) Christian Spurensuche 8 13.08.2004 15:31
Unsere (un)bekannte Tierwelt ( Rätsel gelöst) Tom Spurensuche 4 06.08.2004 23:45
Spur1 (Rätsel gelöst) Christian Spurensuche 17 27.06.2004 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.