Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Feuermachen

Feuermachen Fragen, Tipps und Anregungen zum Feuermachen ohne Feuerzeug und Zündhölzer.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.06.2008, 02:23
fló fló ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Wherever - except that parking lot...
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 0
fló Botefló Bote
Standard

Zitat:
Zitat von Joggl Beitrag anzeigen
argh, ich hab jetzt ewig herum probiert, aber wenn ich das gleiche holz für brett und spindel nehme, dann schleift sich bei mir nur die spindel ab, aber nicht das brett

ich hab zwar kohlestaub produziert, aber so ist es einfach zu ineffizient

ich werd jetzt mal probieren, das holz von einer anderen birke zu nehmen die
jünger?/älter? ist, vielleicht ist die birke die ich verwendet hab, aber auch schon zu lange da gelegen

aufgeben ist jedenfalls nicht drinn...
Apropos Herumliegen. Mein Grundkurs-Fichtenboard [Alter: 11 Monate; Lagerung: trocken bei hohen Temperaturschwankungen] ist mittlerweile so hart, dass ich mit einer Fichtenspindel stärker in mein EINGEFETTETES Bergahorn-Handstück bohre, als in's Brett.

Aaaalso, ich bereite mich besser mal auf die Revanche vor. Go for it! (;

@Anubis:
Uh, Wacholder ist spannend. Da Joggl noch diese Woche fertig wird, bleibe ich besser fokussiert, und lasse jemand anderem die Chance.
__________________


May the great Spirit watch over you
as long as the grass grows
and the river flows.
Pawnee Indian Blessing

So, if you don't wanna use 300 roadkill raccoon hides... T3
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.06.2008, 15:54
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 18
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

Zitat:
Zitat von fló Beitrag anzeigen

Da Joggl noch diese Woche fertig wird, bleibe ich besser fokussiert, und lasse jemand anderem die Chance.

Na dann werd ich dich mal nicht endtäuschen und mich richtig in die Sache hineinhängen.

Am Samstag geh ich eh in den Wald für eine Nacht, dann nehm ich einfach keine Zündhölzer mit dadurch steigt die Motivation.

Bericht gibts am Sonntag.

Also, bis dann
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.06.2008, 18:13
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 18
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

puh...

ich kann zwar nicht sagen, dass ich es voll und ganz geshcafft habe, aber mit birke als bohrbrett hab ich es mal geschafft.

als spindel kann man die birke aber meiner meinung nach vergessen.
da sie so weich ist, bricht erstens der zapfen am oberen ende immer sofort ab und zweitens verkohlt eher die spindel als das brett
(ich hab als ersatz eine fichtenspindel genommen)

als brett wiederum funktioniert birke grandios, man muss sich nur beeilen da sonst das brett weg ist bevor man eine glut hat

da dein Bergahorn-Handstück eh bald durchgebohrt ist, sag ich mal Bergahorn als nächstes Holz (dann kannst du dich gleich noch auf die suche nach einem härteren handstück machen )

und währenddessen mach ich mich auf die suche nach einem geeigneten stück wacholder;
in unserem wald hab ich bis jetzt noch keinen wacholder gesehn, also werd ich nächstes wochenende dazu verwenden ein bisschen durch unsere wälder zu streifen und awareness trainieren (irgendwie schön dass man so viel miteinander kombinieren kann)

dann mal dir noch viel spaß beim ahorn bohren,

Joggl
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.06.2008, 08:15
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 515
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Danke für Teilen von euren Erfahrungen. Freue mich wieder von euch zu lesen Tom
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.07.2008, 01:24
fló fló ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Wherever - except that parking lot...
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 0
fló Botefló Bote
Standard

Bergahorn.



Jemand gab mir den Rat, bei Hartholz weniger Druck im Verhältnis zur Geschwindigkeit anzuwenden. Ich glaube, meine Muskelentwicklung ist noch nicht so weit wie der Rat, jedenfalls kann ich das absolut nicht bestätigen. (:

Und Birke. Das mit der abbrechenden Spitze klang nach Herausforderung, und wollte getestet werden. Birke finden war bereits eine Lektion in sich.

Am Sonntag wollte ich mit einer Nachtelfe in den angrenzenden Wald schauen. Irgendwie ist der Tag viel zu schnell verflossen, wie so oft, und es dämmerte bereits, als wir uns auf Drahteseltieren auf den Weg machten.
Da es ein weiter Weg durch die abkühlenden, von erleichtert aufatmenden Stahl- und Steinbauten gesäumten Straßen gewesen und unsere Zeit knapp war, wurde der Plan geändert.
Wir begannen, in den Schatten des Unterholzes nächtlicher Gärten nach herabgefallenen Geschenken zu suchen. Die Birken schimmerten silbern im dämmrigen Licht, und Straßenlaternen tauchten sie in einen kalten, zwinkernd surrealen Schein. Es war ein leichtes, sie zu finden.
Spannenderweise war ihr Auffinden gleichsam das Ende der Leichtigkeit, denn nach über zwei suchend verbrachten Stunden hatten wir kein einziges feuerbrettkompatibles Stück Wigwaasi gesichtet, das liegengeblieben und nicht weggeräumt gewesen wäre.
Wir auf dem Rückweg. Irgendwie haben wir beide das Gefühl, JETZT gleich einen Fund zu machen. Ich, wie immer schnell und viel zu fokussiert, brettere über eine kleine Kreuzung um einem aus dem Augenwinkel einbiegenden dunkelroten Auspufftier zuvorzukommen. Ein Fehler.
Der Schatten hinter mir handelt natürlicher, gelassener, und auf eine blitzschnelle Art und Weise...langsamer. Sie wirft einen Blick in die schmale Seitengasse und bleibt stehen. Vor uns, an einen kleinen Ahorn gelehnt, direkt vor unseren mangelhaft trainierten Nasen, lehnen 3 breite Äste einer Weißbirke. Sie sind bedeckt, beinahe übersät von Nacktschnecken.
Unter ihnen die verdammt wunderschönste, die ich jemals gesehen habe. Sie trägt ein kaleidoskopisch einfärbiges Reliefmuster in Grautönen, uns sie trägt eine Message.
"Wenn du Birken verstehen willst, slow down".

Beim sorfgältigen, spätnächtlichen Abnehmen all dieser verschieden gefärbten Holzschichten hatte ich Joggl's Erfahrungen mit der Spitze im Hinterkopf.
Meine ist ebenfalls abgebrochen, aber dann Teil des Feuers geworden, während der unter ihrer Extremität gelegene Part sich verdichtet, und einen wunderbaren Abschluß gebildet hat.



Noch muss ich raten. Aber es könnte mit den Schichten zusammenhängen...

Sollte dir auf der Suche nach Wacholder eine Pappel begegnen, würde ich mich freuen wenn du sie mitnimmst. (:

fló
__________________


May the great Spirit watch over you
as long as the grass grows
and the river flows.
Pawnee Indian Blessing

So, if you don't wanna use 300 roadkill raccoon hides... T3

Geändert von fló (28.07.2008 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.07.2008, 08:34
Benutzerbild von Susanne
Susanne Susanne ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 385
Renommee-Modifikator: 17
Susanne BoteSusanne Bote
Standard

Sehr poetisch - magst nicht mal eine Geschichte in Storytelling beginnen? Würde mich total freuen!
Alles Liebe Susanne
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.12.2008, 19:41
Korbflechter Korbflechter ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0
Korbflechter Stammes Mitglied
Standard Feuerbohrer die Herausforderung

Hallo Leute,
finde ich eine gute Idee. Ich möchte mich gerne anschließen. Bin gerade hart am Thema dran und probiere wieder einmal etliches aus. Habe gerade meine Erfahrungen in einem E-book über Feuerbohrer niedergeschrieben. Gibt es dann ab 15. Dezember 2008.
Wie sieht es denn mit der Birke aus? Ich werde mich da mal anschließen.
Bis bald, und noch viel Erfolg beim Drillen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.12.2008, 20:02
fló fló ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Wherever - except that parking lot...
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 0
fló Botefló Bote
Standard

Zitat:
Zitat von Korbflechter Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
finde ich eine gute Idee. Ich möchte mich gerne anschließen. Bin gerade hart am Thema dran und probiere wieder einmal etliches aus. Habe gerade meine Erfahrungen in einem E-book über Feuerbohrer niedergeschrieben. Gibt es dann ab 15. Dezember 2008.
Wie sieht es denn mit der Birke aus? Ich werde mich da mal anschließen.
Bis bald, und noch viel Erfolg beim Drillen.
Hi there! Willkommen! *verneigt sich*
Ich hab mich wahrscheinlich etwas zu schemenhaft ausgedrückt...aber die Birke hat damals reibungslos geklappt. Bin mir nicht sicher, ob Joggl sie mittlerweile ebenfalls in Feuer verwandeln konnte.

*erwartet den 15. Dezember mit Spannung*

Greetings into the south, and all good drilldust!
fló
__________________


May the great Spirit watch over you
as long as the grass grows
and the river flows.
Pawnee Indian Blessing

So, if you don't wanna use 300 roadkill raccoon hides... T3
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.12.2008, 21:50
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 18
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

mit der birke (sowohl als brett wie auch als spindel) hab ich es noch nicht geschaff, aber ich glaube ich müsste noch irgendwo in meinem zimmer ein stück rumliegen haben
vielleicht ist es jetzt ja getrocknet und funktioniert besser?

das feuerbohren ist für mich wahrscheinlich die größte herausforderung
irgendwie bin ich mit dem feuer auf kriegsfuß und bekomme es nicht hin.
da muss ich mich einfach mehr reinhängen und drillen, drillen, drillen...

aber gut, dass hier wieder wer was schreibt, gibt mir wieder einen anreiz
so schaff ich es doch noch irgendwann ein feuer zu bohren, ohne dabei muskelkrämpfe und sehnenentzündungen zu bekommen und in tränen auszubrechen (ok, etwas übertrieben, aber es drückt ungefähr das aus, was ich beim feuerbohren empfinde)

bei mir kommt das Nichtfunktionieren eher von meinem kopf als von den händen

aber nochmals danke, da häng ich mich gleich wieder rein

*Mit hoffnungsvollem Blick in die Zukunft als großer Feuerbohrer schauend*
Joggl
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"

Geändert von Joggl (08.12.2008 um 08:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.