Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Medizin und Gesundheit

Medizin und Gesundheit Hier findet man Gesundheit Tipps für Survival

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 10.10.2011, 21:06
cheateau-le-bone cheateau-le-bone ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 0
cheateau-le-bone Stammes Mitglied
Standard

Ist dir auch bekannt das die Leute immer kränker werden?
Gehe durch eine Stadt o.ä. so sehe ich wenige Menschen mit gesundem Körper, die wenn sie dann gerade keine Kippe ziehen nicht sonderlich gesund aussehen und dies hinter Tusche verbergen oder durch "modische" Ablenkung versuchen zu überspielen; oder die einen unklügliches Gesicht zur schau tragen - Unglück im Sinne von Stressgegeerbt etc.

.... vor der Industrialisierung starben die Leute noch massenhaft natürliche Tode !
heute ist die Volkskrankheit wohl Krebs ....


Wer informiert sich über Ernährung?
Sie studieren, aber nicht was wichtig ist - was sie umgibt oder nährt !
Wer achtet auf seine Gesundheit? Sie würden Laufen oder das Rad bespringen statt sich in Autokäfige zu zwängen und sich gegenseitig die giftgeschwängerte Luft entgegenzublasen

Wer Krank ist nennt sich von "Krankheit" befallen und sucht seinen ärztlichen Fuscher auf der die Sympthome behandelt, nicht die URSACHE, den Übergewichtigen mit Diabetes/Bluthochdruck (u.ä.) nicht sagt, essen sie frisch, grün, Obst und Gemüse und in Maßen und treiben sie täglich Sport. nein.......

Ich wollte etwas aufzeigen, kein wirres Mosaik an Buchstaben übermitteln !
Ja ich bin ein wenig erzürnt .....
__________________
Ihr seit euer, alles Andere ist es nicht ! Die Natur richtet dich nicht, daher setzt du ungescholten fort was dich fort treibt von ihr und deinen Wurzeln - bedenke wohin du willst, wisse wo es endet - denn Konsequenz ist Gesetz - sie findet und verrechnet - sie übersieht nicht, allso verstecke dich nicht. Aufrecht sein oder nicht sein,ein Nichts sein....
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.10.2011, 21:29
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hut ab vor deiner lebensweise chateau.. und ich geb dir in vielen punkten (vor allem was die gesellschaft und industrialisierung betrifft) recht.
man kann jedoch glaub ich nicht alle menschen in eine schublade werfen, nicht jeder könnte so leben wie du. wenn man etwas für sich erfährt, ist man oft enthusiastisch und sieht andere lebensweisen nicht.. ich kenne genug menschen die sehr naturnah leben, fleisch oder fisch essen, natürlich auch gemüse aus dem garten und trotzdem auch im alter noch weitgehend gesund sind. ich kenne aber auch menschen die sich vegetarisch ernährten oder sogar vegan und denens damit nicht gut ging. es spielen viele faktoren eine rolle..
mich interessieren trotzdem ein paar sachen.. was is deine haupteiweissquelle (nicht kritisch gemeint, sondern weil ich lernen will), vor allem im winter? verbringst du im winter auch viel zeit draußen bzw verbrennst energie? wie hast du die umstellung `gepackt´ , beziehungsweise wie lange hast du dir dafür zeit gegeben?
du bist noch sehr jung, ich war in dem alter auch sehr fit, hab mich glaub ich relativ bewusst ernährt, 6 jahre später erkrankte ich jedoch. einer der gründe könnte ernährung sein.. was ich damit sagen will manches wirkt sich erst später aus, es is schwierig da ein urteil zu finden oder etwas für absolut zu erklären.. nur als input.
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.10.2011, 10:51
cheateau-le-bone cheateau-le-bone ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 0
cheateau-le-bone Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
nicht jeder könnte so leben wie du. wenn man etwas für sich erfährt, ist man oft enthusiastisch und sieht andere lebensweisen nicht..
Man ist Bequem, gebunden an den Altag, an Besitz, meint angeblichen Verpflichtungen nachgehen zu müssen, binden sich ...... binden sich, an Auto, Personen, Internet etc.
Ein Ausweg wird nicht aufgezeigt, und die einem eingeträufelten Ängste kreieren eine massive Blockade.
Angst : du benötigst einen Arzt, einen Supermarkt; Versicherungen etc.
Impfungen - lass dich impfen, Zecken töten dich, tollwutbefallene Hasen zerfleischen dich (die Szene in "Ritter der Kokosnuss" soll auf Tatsachen beruhen ) - also bleibe blos drinnen !

Schwerwiegende manipulative Gefüge gehen nicht spurlos an einem vorbei, mangelnde Konzequenz kann ich so also durchaus nachvollziehen;
jedoch nicht gutheißen .... (Sie sollen nicht sagen sie hätten nichts gewusst)

Fakt ist dass alle Seugetiere überhaupt, und 99,99% der Lebewesen sich von Roher Nahrung ernähren (ein paar Meresbewohner sollen über dem heißen Schlund von Vulkanausströmungen leben) .
Wie viel verschiedene Arten existieren? Der Punkt über die Grundlage richtiger Ernährung ist nicht diskutabel !
Entsteht einmal Feuer in der Natur so verzehrt es, tötet und zerstört !
Wäre ich Christ würde es dass Element des Teufels nennen

Zitat:
einer der gründe könnte ernährung sein....hab mich glaub ich relativ bewusst ernährt, 6 jahre später erkrankte ich jedoch.
flasche Ernährung ...... du glaubtest auch nur dich richtig ernährt zu haben.
Mit dem Wandel hin zum Bewusstsein "Gesundheit" was eine logische Konsequenz (so entwickelt sich, früher oder später der Faktor der dich von deinem "Schadhaften" Umfeld losreißt - hin zur frischen Luft,Natur) ist mit der Auseinandersetzung, erwächst eine kritische Handhabe -
doch in Zeiten der Ablenkungen und Überforderungen -
ist es einem meist nicht gegeben die neuen Mittel anzusetzen....
Es verliert sich in Hektik. Ich kenne es !

Unsere heutige Lebensmittelindustrie versorgt dich weder frisch noch gesund. Ich spreche nicht von abartigen Fertigprodukten; selbst in der Bioladen Obst und Gemüsetheke , wo du maximal etwas regional vor wenigen stunden geerntetes (sehr selten) nach höchsten Kritierien von Demeter-Verbandsbauern produziertes erhälst, wird dir unfrische Ware geboten.

Lagern Mäuse Nüsse ein so werden diese nach genauem Plan so in Moos gelagert, dass diese weder trocknen noch schimmeln, und somit ihre Lebendigkeit bewahren. Nüsse, in ihrer perfektionierten Schale sind nun aber eine wohl andere Katergorie als Obst/Gemüse.

Zudem wachsen unsere Züchtungslebensmittel, die (hauptsächlich) auf größes und süße getrimmt wurden - zu lasten der Nährstoffkonzentration, auf vergewaltigten Böden in widerwärtigen Monokulturen. Man vergleiche das Konvolut an Lebensformen das Natur bietet (nicht gerade im dichten,dunklen Wald)- auf jedem Quadratmeter, mit diesen leeren Äckern, wo vereinzelt in Reih und Glied armselige gewachsen wird.

Wie soll ein Gefühl entwickelt werden für Intaktes - wenn alles was uns umgibt dies niedertritt, Straßen die Lebensraum unter sich begraben, mineralische/metallische Baumateriallien die brutal aus der Erde gerissen werden um triste Anblicke zu hinterlassen, Felder die Natur zerstören um minderwertige "Futtermittel" kultivieren zu können etc. etc.

Gehe "nackt" nach draußen, so wie jedes Lebewesen trägt, was gebraucht zum überleben, es präsentiert, im Angesicht Aller, es sich nicht schämen brauch dessen. Dann nenne mir wie "in Ordnung" unsere Welt ist, wenn du nicht akzeptiert wirst in dieser, wenn Ursprünglichkeit geleugnet wird. Erregung öffentlichen Ärgernisses

Erregst du nun die Gememüter oder bist du das Ärgerniss in deinem Zustand der Freizügigkeit, die Symbol ihrer Kraft, dich als wichtigstest Gut in deinem Leben - allen anderen entgegenstellst - die weichen vor den Einschnitten solcher Reflexionen .

Die Antwort kenne ich nicht .......

Gesundheit ist so schwierig in diesem Umfeld zu realisieren - ebenfalls ein Fakt ....
__________________
Ihr seit euer, alles Andere ist es nicht ! Die Natur richtet dich nicht, daher setzt du ungescholten fort was dich fort treibt von ihr und deinen Wurzeln - bedenke wohin du willst, wisse wo es endet - denn Konsequenz ist Gesetz - sie findet und verrechnet - sie übersieht nicht, allso verstecke dich nicht. Aufrecht sein oder nicht sein,ein Nichts sein....

Geändert von cheateau-le-bone (11.10.2011 um 10:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.10.2011, 13:09
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hey tim alles oder vieles richtig..
aber magst du nicht meine fragen beantworten?

dies ist ein survivalforum, sprich die meisten hier lernen am liebsten und am besten von und mit der natur, und du kannst auch annehmen dass die meisten die sich danach sehnen relativ bewusst leben.
ich versteh dass du wut hast, aber pass auf wohin damit.. denn ich glaub du kannst hier mehr verbündete als feinde finden..
und jeder mensch hat etwas an dem man lernen kann.

lg
mücke
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.10.2011, 21:09
cheateau-le-bone cheateau-le-bone ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 0
cheateau-le-bone Stammes Mitglied
Standard

Meine Ernährung ist nach dem Schwenk richtung Rohkost eine unglaublich zügig schwingende Variable, die Gewichtungen gerne vertauscht wie es ihr und den Gelüsten beliebt. Getreide/Obst/Beeren/Kräuter/Gräser/Samen/Nüsse/Blätter/Wurzeln etc. in wilder Mischung, meist sehr vielseitig oder sehr einseitg. Keine "festen Quellen", Jahreszeitendiktiert und nach dem Angebot der Natur gerichtet (wenn möglich, oder nach dem Regional-Sortiment des Bioladens/Martkstandes).

Meist diktiert mir mein Aufenthalt den Speiseplan. Auf einem Permakulturhof gabe es "alles", auf einem Demeter Monokulturhof "fast nichts". Man passt sich an, vieles brauch es nicht zum leben.

Manch einer der zu unrecht Leidenden in schwieriger 3.Welt-Situation erreicht trotz kleiner Speise an nur jedem zweiten Tag, die meist nur aus Reis besteht - ein für diese Bedingungen beachtliches Alter - wenn eine heimtükische Krankheit/Dürre ihn nicht dahinraft......
__________________
Ihr seit euer, alles Andere ist es nicht ! Die Natur richtet dich nicht, daher setzt du ungescholten fort was dich fort treibt von ihr und deinen Wurzeln - bedenke wohin du willst, wisse wo es endet - denn Konsequenz ist Gesetz - sie findet und verrechnet - sie übersieht nicht, allso verstecke dich nicht. Aufrecht sein oder nicht sein,ein Nichts sein....
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.10.2011, 21:15
cheateau-le-bone cheateau-le-bone ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 0
cheateau-le-bone Stammes Mitglied
Standard

ach ja

wenn ich einmal Girsch sehe vertilgen ich ihn bis auf die letzte Pflanze, und Girsch sieht man des öfteren.

Affen sollen sich sehr viel von diesem "Wildsellerie" zu sich nehmen.
__________________
Ihr seit euer, alles Andere ist es nicht ! Die Natur richtet dich nicht, daher setzt du ungescholten fort was dich fort treibt von ihr und deinen Wurzeln - bedenke wohin du willst, wisse wo es endet - denn Konsequenz ist Gesetz - sie findet und verrechnet - sie übersieht nicht, allso verstecke dich nicht. Aufrecht sein oder nicht sein,ein Nichts sein....
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.10.2011, 21:37
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

Danke für deine antwort! jup, weniger ist sehr oft mehr, hab ich auch erleben dürfen. man wird auch viel dankbarer für alles.. für jede kleinigkeit.

schönen abend!
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.10.2011, 12:33
cheateau-le-bone cheateau-le-bone ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 0
cheateau-le-bone Stammes Mitglied
Standard

Den heilenden Prozess einer Fastenkur habe ich bereits angesprochen.
Eine Ernährungsumstellung sollte generell mit einer solchen beginnen, mit zuvoriger Reinigungkur des Darmes durch Faserstoffe (z.b. Gräser) oder durch einnahme von Heilerde während des Fastens.

Sogennante Schlacke, Ablagerungen im Darm, verklebte Darmwände/Darmzotten können z.B. Ursache mangelnder Nährstoffversorgung sein.
Einem "sauberern" Darm wird es auch "leichter fallen" sein Bakterienmilleu an die veränderte Nahrungsaufnahme anzupassen.

Nicht zu früh - nicht zu spät speisen, langsam und energisch kauen, gut einspeicheln und nicht zu viel essen, vorallem keine abenteuerlichen Mischungen, und trinken vor dem Essen ..... sind Grundvoraussetzungen die gegeben sein sollten (an diesen arbeite ich pesönlich noch .....)

Fall Getreide :
Glutenhaltiges Getreide soll die Darmzotten verkleben. Üblich verwendetes Auszugsmehl enthält eine, da Extrakt, zu hohe Dosis an Klebstoffen etc. die nicht förderlich sind - so aber ist es ausgezeichnet Backfähig. Also nur auf Vollkornprodukte zurückgreifen, Mehl besser selbst frisch Mahlen. Habe selbst nur Hafer gefressen, dass, hier gehen die Meinungen auseinander (selbst über eine Sorte) , kein Gluten oder nur geringe Spuren von diesem erhalten soll.
Getreide soll deinen Körper übersäuern, doch habe selbst noch keine empirische Studie durchgeführt. Getreide sollte generell angekeimt werden, ob man so diesem Effekt engeht ist fraglich, doch durch Maß halten und Vielseitigkeit ist dies garantiert vernachlässigbar.

Man stelle sich vor welche Mengen konsumiert werden würden, würde man eigenhändig Ernten. Eine Schüßel Müsli, eine Hand volll Sonneblumenkerne .....
eine meditative Zeitinvestition allemal

Werde jedem abraten erhitztes zu schlemmen, was ein schweres Unterfangen ist, so man nicht Eigner eines Selbstversorgergartens ist etc., die soziale Ausgrenzung erst gar nicht angesprochen..... aber mit Bewusstsein und dem eigenen gesundheits-verantwortlichen Konzept ist einiges getan.

Nicht alles oder nichts.... abwägen und einen guten Level anpeilen, vlt. brauch es nicht viel mehr. Auch "intuitiv durchdachter" Vegetarismus, oder gezügelter Karnivorismus sind Optionen, doch bedenkt dass ihr euch "nur" einen guten Grad an Gesundheit bewahrt, nichts darüber hinaus! Frische potente Komponente wie Kräuter nicht integriert, so leistet sie euch keine Heilenden Dienste. Genesung durch Umstellung hist hier ein langwieriges, schwieriges Unterfangen - Rohkost bietet hier die heilende Basis in Perfektion - eine art andauernder Fastenzustand durch freie Energie aufgrund einfacher, schneller, effektiver Verdauung ....

doch was erzähle ich euch alten Hasen, Survivalisten, die auch mal ins Gras beißen
__________________
Ihr seit euer, alles Andere ist es nicht ! Die Natur richtet dich nicht, daher setzt du ungescholten fort was dich fort treibt von ihr und deinen Wurzeln - bedenke wohin du willst, wisse wo es endet - denn Konsequenz ist Gesetz - sie findet und verrechnet - sie übersieht nicht, allso verstecke dich nicht. Aufrecht sein oder nicht sein,ein Nichts sein....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorrat ,Preppern und das andere Zeug halt ^^ (Sammelthread) stev_butcher Allgemeines 55 22.01.2015 18:13
die etwas andere Unterkunft... Eisvogel Schutzhüttenbau 4 18.04.2012 17:53
wieder mal eine andere Unterkunft... Eisvogel Schutzhüttenbau 4 14.03.2012 09:52
Die etwas andere Nahrungssuche... Todmorden eine Stadt die sich selbst versorgt! Eisvogel Archiv 0 28.01.2012 13:25
Die etwas andere Geburtstagsfeier survival Sonstige Kurse 1 12.06.2004 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.